Gildenlager

Im Frühsommer verbrachten unsere Sippen ein Wochenende als Faultiere in Schweinbach. Nachdem wir unsere Zelte aufgestellt hatten, ließen wir den Abend in einem gemütlichen ersten Singeabend ausklingen. 

Am nächsten Morgen ist die Morgenmeditation leider im Regen ersoffen und wir haben erstmal entspannt gefrühstückt, was den Faultieren natürlich sehr gefiel. Nachdem der Regenwald seinen Wasserbedarf erstmal gedeckt hatte, ließen wir unsere überschüssige Energie an einem Geländespiel aus. Frisch gestärkt vom leckeren Mittagessen konnten die Faultiere einer interessanten Intakt-Einheit, gehalten von der lieben Resi, lauschen. Intakt ist ein Arbeitskreis des BdP, der sich mit der Aufklärung und Prävention von sexualisierter Gewalt beschäftig (https://www.pfadfinden.de/kinderschutz/intervention/). Durch die Einheit konnten Teilnehmende, sowie Teamer*innen die persönlichen Grenzen von sich und Anderen schätzen und respektieren lernen.

Einen super informativen Nachmittag später (Regieanweisung: mit französischem Akzent vorlesen; Spongebob Meme einfügen!) haben wir im Lehmofen Pizza gebacken. Auch den zweiten Abend verbrachten wir mit Lagerfeuer, Gitarre und Singen. Zur Überraschung aller gab es später noch eine Halztuchverleihung mitsamt RR-Übergang.

Sonntag war dann auch schon der letzte Tag, das hieß Zelte abbauen, Aufräumen und Putzen.